Uptime-Logo
de

Geschäftsbedingungen

[Stand: 13. Juli 2023]

In diesen Geschäftsbedingungen („Bedingungen“) ist die Nutzung der Website von Uptime App Ltd. („Uptime“) und der Uptime-App unter www.uptime.app (zusammengefasst „Uptime-Services“) geregelt. Durch die Navigation in und die Nutzung der Uptime-Services erkennen Sie die Gültigkeit dieser Bedingungen an. Nutzen Sie die Uptime-Services nicht, wenn Sie mit einem Teil dieser Bedingungen nicht einverstanden sind.

Nutzung der Uptime-Services

Die Uptime-Services dienen lediglich Informationszwecken und stellen keine konkreten Ratschläge oder Empfehlungen dar. Sie allein sind verantwortlich für alle Kosten und Ausgaben, die im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Uptime-Services anfallen. Hierunter fallen unter anderem sämtliche Kosten für Ihren Internetzugang. Die für die Inhalte der Uptime-Services anfallenden Kosten können sich jederzeit und ohne Vorankündigung ändern. Wenn Sie sich mit einer Telefonnummer für die Uptime-Services registriert haben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Konto und Ihre Anmeldung mithilfe einer SMS-Textnachricht überprüft werden. Es fallen unter Umständen die Standardgebühren für Nachrichten und Daten an.

HINWEIS: ZUSAMMENFASSUNGEN, VIDEOS UND ANDERES VON UPTIME GENUTZTES UNTERSTÜTZENDES MATERIAL STAMMT UNTER UMSTÄNDEN NICHT VOM AUTOR UND/ODER CREATOR/HERAUSGEBER DER INHALTE UND WURDE VON DIESEM NICHT GEBILLIGT.

Verfügbarkeit der Uptime-Services

Uptime behält sich das Recht vor, die Uptime-Services mit oder ohne Vorankündigung vorübergehend oder dauerhaft einzustellen bzw. den Zugriff darauf auszusetzen. Uptime kann Ihren Zugriff auf die Uptime-Services verhindern oder einschränken, wenn Sie gegen die Bestimmungen dieser Bedingungen oder gegen gesetzliche Vorgaben verstoßen.

Lizenzvertrag

Uptime gewährt Ihnen eine begrenzte, nicht exklusive, nicht übertragbare und widerrufbare Lizenz (die „Lizenz“) für den Zugriff auf die Uptime-Services und deren Nutzung. Sie dürfen die Uptime-Services nur auf einem Gerät nutzen, das Ihrer Befugnis unterliegt. Die Bedingungen dieser Lizenz regeln auch sämtliche von Uptime bereitgestellten Upgrades, die an die Stelle der ursprünglichen Uptime-Services treten, insofern diese Upgrades nicht Bestandteil einer separaten Lizenz sind. In diesem Fall gelten die Bedingungen dieser Lizenz.

Ihr Recht zur Nutzung der Uptime-Services umfasst jedoch nicht folgende ausdrücklich ausgeschlossene Fälle:

  • Änderung der Uptime-Services oder von Teilen davon oder sonstige abgeleitete Nutzung der Uptime-Services
  • Der Einsatz von Data Mining, Robots oder vergleichbaren Methoden zur Sammlung oder Extraktion von Daten, das (über die Zwischenspeicherung von Seiten hinausgehende) Herunterladen von beliebigen Teilen der Uptime-Services oder von beliebigen darin enthaltenen Informationen
  • Der versuchte Zugriff auf Bereiche/Funktionen der Uptime-Services, für die Ihnen die Befugnis fehlt
  • Alle Aktivitäten, die die Sicherheit der Uptime-Services beeinträchtigen
  • Reverse Engineering oder der Zugriff auf die Uptime-Services mit der Absicht, ein Konkurrenzprodukt oder einen Konkurrenzservice zu entwickeln
  • Nutzung der Uptime-Services auf eine Art und Weise, die die Uptime-Services beschädigen, außer Kraft setzen oder überlasten oder deren Funktion in irgendeiner Form beeinträchtigen könnte
  • Nutzung der Uptime-Services zu einem anderen als dem beabsichtigten Zweck oder auf eine Art und Weise, die im Widerspruch zu den Bedingungen dieses Vertrags steht.

Durch die Nutzung der Uptime-Services bzw. durch den Zugriff darauf erklären Sie sich mit diesen Bedingungen einverstanden und sichern zu, dass Sie auf keine der oben genannten Weisen dagegen verstoßen. Wenn Sie gegen diese Bedingungen verstoßen, können wir Sie von der Nutzung der Uptime-Services ausschließen.

Mindestalter/Erlaubnis von Eltern oder Erziehungsberechtigten

Das Mindestalter für die Nutzung der Uptime-Services beträgt 13 Jahre. Nutzer unter 18 Jahren benötigen die Erlaubnis ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten für die Nutzung der Uptime-Services. Gehen Sie die Bedingungen dieses Vertrags gemeinsam durch. Wenn Sie als Eltern oder Erziehungsberechtigte einer Person unter 18 Jahren die Nutzung der Uptime-Services erlauben, unterliegen Sie den Bedingungen dieses Vertrags und sind für die Aktivität Ihres Kinds in den Uptime-Services verantwortlich.

Abonnementbedingungen

Sie können auf die grundlegenden Uptime-Services zugreifen. Hierzu zählt der für alle Benutzer kostenlos zugängliche Teil der Uptime-App (das „Basis-Abonnement“). Darüber hinaus bietet Uptime Premium-Inhalte an, die Uptime bisweilen nach eigenem Ermessen für einen begrenzten Zeitraum kostenlos zur Verfügung stellt. Sie können auch auf Premium-Inhalte zugreifen, indem Sie das Premium-Abonnement von Uptime erwerben. Die dafür geltenden Bedingungen finden Sie in der Uptime-App. Von Zeit zu Zeit kann es Sonderangebote für das Premium-Abonnement geben. Solche Sonderangebote sind jedoch nicht garantiert und können sich jederzeit ändern.

Premium-Monats- und Jahresabonnements

Premium-Abonnements werden auf jährlicher oder monatlicher Basis angeboten. Die Abonnementpreise sind in lokaler Währung in den einzelnen Ländern, in denen der Uptime-Service erhältlich ist, angegeben. Unter Umständen werden im App Store und in Google Play unterschiedliche Preise aufgeführt. Hierfür ist Uptime nicht verantwortlich. Je nach lokalen Anforderungen fallen auf die im App Store und bei Google Play genannten Beträge Steuern an, an deren Erhebung Uptime nicht beteiligt ist und für die Uptime keine Verantwortung übernimmt.

Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt vorab am Tag der Registrierung für ein Premium-Abonnement. Sie deckt die Nutzung des Service während des angegebenen Zeitraums (Monat oder Jahr) ab. Alle Zahlungen für Premium-Abonnements erfolgen über den Prozess für In-App-Käufe von Apple oder Google. Sie erkennen an, dass Uptime nicht die Kontrolle über diese externen Zahlungsverarbeiter hat und daher nicht haftbar gemacht werden kann bei jedweden Ansprüchen, Forderungen, Klageansprüchen, Schulden, Verbindlichkeiten, Schäden, Kosten oder Ausgaben, einschließlich Kosten aufgrund von oder im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung des Abonnements und einschließlich angemessener Anwaltskosten.

Die Zahlung für das Premium-Monatsabonnement erfolgt monatlich an dem Tag des Monats, an dem Sie sich ursprünglich für das Abonnement registriert haben. Die Zahlung für das Premium-Jahresabonnement erfolgt einmal jährlich an dem Datum, an dem Sie sich ursprünglich für das Abonnement registriert haben. Für das Premium-Jahresabonnement gilt außerdem ein Zeitraum von 7 Tagen, innerhalb derer Sie das Abonnement kostenlos stornieren können. Wenn Sie das Premium-Jahresabonnement innerhalb von 7 Tagen nach dem Ersterwerb stornieren, müssen Sie nichts zahlen und kehren zum Basis-Abonnement zurück.

Uptime kann die Preise für das Premium-Abonnement jederzeit ändern. Im Fall einer Preisänderung benachrichtigen wir Sie frühzeitig in der Uptime-App sowie per E-Mail und/oder SMS. Wenn Sie die neuen Preise nicht bezahlen möchten, können Sie Ihr Premium-Abonnement vor dem Inkrafttreten der Preisänderung kündigen. Danach wechseln Sie ins Basis-Abonnement zurück.

Stornierung des Abonnements, Rückerstattungen und Wiederherstellung des Abonnements

Sie können ein Premium-Abonnement jederzeit über die Einstellungen des Abonnementmanagements im App Store und in Google Play kündigen. Premium-Abonnements, die nicht mindestens 24 Stunden vor dem Ende des Abrechnungszyklus gekündigt werden, verlängern sich automatisch. Die vorab anfallenden Kosten für den neuen Abonnementzeitraum werden Ihnen in Rechnung gestellt. Die Kündigung tritt am Tag nach dem Ende des auslaufenden Premium-Abonnements in Kraft und Sie kehren zum Basis-Abonnement zurück. Wenn Sie sich jedoch dazu entscheiden, Ihr Premium-Abonnement nach einer Kündigung doch fortzuführen, werden gespeicherte Hacks und andere Premium-Funktionen wiederhergestellt.

Bei Premium-Abonnements gibt es im Allgemeinen keine Rückerstattung. Es gelten die Rückerstattungsrichtlinien des App Store und von Google Play. Das bedeutet, dass Uptime keine Rückerstattungen gewähren kann und Sie sich an den Support von App Store oder Google Play wenden müssen, um eine Rückerstattung zu beantragen.

Zusätzliche Bedingungen für im Internet abgeschlossene Abonnements (keine Rückerstattung)

Weil die Uptime-App ein rein digitales Angebot ist, ist eine Rückerstattung bei allen im Internet (etwa auf www.uptime.app und/oder in verwandten Domains) erworbenen Premium-Abonnements ausgeschlossen, es sei denn, es wurde explizit ein Probezeitraum in der Bestätigung des Abonnements angeboten („Probeangebot“). Wenn Sie Ihr Abonnement innerhalb des im Probeangebot erwähnten Zeitraums stornieren, entfällt Ihr Premium-Abonnement und es wird nichts in Rechnung gestellt. Sie können Ihr Premium-Abonnement für die Uptime-Services jederzeit kündigen und können die Uptime-Services innerhalb der verbleibenden Laufzeit Ihres Premium-Abonnements weiter nutzen.

Beim Erwerb eines Premium-Abonnements über Uptime gestatten Sie Uptime, zum vereinbarten Zeitpunkt (jeden Monat bei einem Monatsabonnement und jedes Jahr bei einem Jahresabonnement) den fälligen Betrag über die vereinbarte Zahlungsmethode einzuziehen, bis das Premium-Abonnement gekündigt wird.

Uptime erstattet aus keinem Grund, auch nicht wegen Unzufriedenheit mit den Uptime-Services, Zahlungen bei nur teilweise genutzten Premium-Abonnements zurück und schreibt auch keine Beträge gut. Sie erkennen hiermit an, dass Sie durch das Anlegen eines Kontos bei Uptime und durch die Zahlung des Premium-Abonnements die Nutzung der Uptime-Services begonnen haben. Damit hat Uptime mit der Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen begonnen. Damit verzichten Sie freiwillig auf Ihr Widerrufsrecht gemäß Artikel 16(m) der EU-Verbraucherrechte-Richtlinie oder vergleichbarer Verbraucherschutzbestimmungen in Ihrem Land.

Überlappende Abonnements

Wenn Sie ein Premium-Abonnement erworben haben und später (etwa über Ihren Arbeitgeber, einen Uptime-Partner, Familienmitglieder usw.) in den Genuss eines Massenabonnements kommen („zusätzliches Abonnement“), beendet das zusätzliche Abonnement nicht automatisch Ihr vorhandenes Premium-Abonnement. Ihr Premium-Abonnement wird auch automatisch zu den ursprünglichen Konditionen fortgesetzt, solange Sie es nicht kündigen. Damit das bisherige Premium-Abonnement sich nicht automatisch am Ende des monatlichen oder jährlichen Abonnementzeitraums verlängert, müssen Sie es kündigen, wenn Sie sich für das zusätzliche Abonnement registrieren. Bei einer Überlappung von Abonnementzeiträumen erfolgt keine Rückerstattung von Zahlungen.

Bedingungen für Geschenkkarten

Uptime bietet jetzt auch Geschenkkarten über verschiedene Geldbeträge an, die für ein Premium-Abonnement eingelöst werden können. Geschenkkarten sind ab dem Kaufdatum ein Jahr gültig und zurzeit in drei Währungen erhältlich: Euro (€), britisches Pfund (£) und US-Dollar ($). Je nach Betrag kann der Geschenkgutschein für ein Monats- oder Jahresabonnement eingelöst werden.

Geschenkkarten werden in Form von Aktionscodes (auf der Vorderseite der Karte) bereitgestellt. Wenn Sie eine Geschenkkarte einlösen möchten, registrieren Sie sich unter www.uptime.app und geben den Code der Geschenkkarte in das Aktionscode-Feld ein. Geschenkkarten können nicht in Bargeld umgetauscht werden und gelten nur für ein Premium-Abonnement der Uptime-App.

Nachdem Sie sich für ein Monats- oder Jahresabonnement entschieden haben, ist dann je nach Betrag der Geschenkkarte der erste Monat oder das erste Jahr für Sie kostenlos. Eine Geschenkkarte über 14,99 £ würde beispielsweise einen Monat des Premium-Abonnements abdecken und eine Geschenkkarte über 59,99 £ ein Jahr. Sie werden aufgefordert, Ihre Kreditkartennummer anzugeben, auch wenn ein Betrag von 0 in Rechnung gestellt wird – es sei denn, die Kosten für das Premium-Abonnement übersteigen den Betrag auf der Geschenkkarte. Wenn Sie beispielsweise mit einer Geschenkkarte über 14,99 £ die Kosten für ein Premium-Jahresabonnement für 59,99 £ senken möchten, werden Ihnen die verbleibenden 45,00 £ in Rechnung gestellt.

Premium-Abonnements werden automatisch verlängert, solange sie nicht gekündigt werden. Sie können Ihr Premium-Abonnement jederzeit kündigen und können die Uptime-Services innerhalb der verbleibenden Laufzeit Ihres Premium-Abonnements weiter nutzen.

 

Rechte an geistigem Eigentum

Sie erkennen an, dass sich die Uptime-Services und sämtliche Rechte am geistigen Eigentum für diese Services und die zugehörigen Inhalte im Besitz von Uptime und/oder dessen Lizenzgebern befinden und dass Ihnen die vorliegenden Bedingungen keine Eigentumsrechte an den Uptime-Services oder an deren Inhalten einräumen. Sie dürfen die Uptime-Services und deren Inhalte nur gemäß diesen Bedingungen und in einer Weise nutzen, dass Sie auf alle von uns über die Uptime-Services angebotenen Services zugreifen können.

Sie dürfen keine in den Uptime-Services enthaltenen Hinweise auf Urheber- oder Markenrecht und andere Eigentumsrechte, einschließlich Hinweisen auf geistiges Eigentum, und keine anderen in den Uptime-Services integrierten oder enthaltenen Sicherheitstechnologien umgehen oder entfernen.

 

Vervielfältigung der Uptime-Services, Drittanbieter-Informationen und Links

Es ist Ihnen nicht erlaubt, ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Uptime die Uptime-Services oder deren Inhalte ganz oder teilweise zu kopieren, zu vervielfältigen oder zu verteilen.

Sämtliche Links und Verknüpfungen zu Websites, Web-Services und Inhalten von Drittanbietern unterliegen nicht der Kontrolle von Uptime. Uptime ist weder für diese Websites, Web-Services und Inhalte verantwortlich noch spricht es Empfehlungen dafür aus. Dies gilt auch für alle Cookies, die diese Drittanbieter unter Umständen auf Ihrem Computer oder Gerät speichern. Ihre Nutzung der Websites, Web-Services und Inhalten von Drittanbietern unterliegt unter Umständen den Bedingungen dieser Drittanbieter. Sie erkennen an, dass Sie für die Einhaltung dieser Bedingungen die Verantwortung tragen. Bei der Interaktion mit Websites, Web-Services und Inhalten von Drittanbietern sind Sie auf Ihr eigenes unabhängiges Urteilsvermögen angewiesen.

 

Sicherheit

Sie müssen angemessene Vorkehrungen treffen, damit die Uptime-Services vor Computerviren, Würmer, Softwarebomben oder ähnlichen Gefahren geschützt sind. Die Uptime-Services dürfen nicht in einer Weise eingesetzt werden, die mit einer Beschädigung, Außerstandsetzung, Überlastung, Beeinträchtigung oder Kompromittierung für die Uptime-Services oder deren Sicherheit verbunden ist.

 

Nutzung von KI-Technologie

Uptime integriert KI-Technologie in einige Hacks. Das bedeutet, dass KI-Technologie zum Verfassen einiger Texte für Hacks eingesetzt wurde, aber stets manuelle Durchsichten, Überarbeitungen und Überprüfungen stattfinden, um die Texte an das Uptime-Format anzupassen. Uptime kann KI-Technologie auch zur Übersetzung von Hacks in andere Sprachen einsetzen. Diese Übersetzungen werden unter Umständen nicht bearbeitet und können Ungenauigkeiten enthalten.

 

Genauigkeit der Informationen in den Uptime-Services

Uptime bemüht sich stark um die Genauigkeit der Informationen in den Uptime-Services. Dennoch kann weder Uptime noch ein Drittanbieter eine Gewährleistung oder Garantie im Hinblick auf die Genauigkeit, Rechtzeitigkeit, Leistung, Vollständigkeit oder Eignung der in den Uptime-Services gefundenen oder angebotenen Inhalte für einen bestimmten Zweck abgeben. Sie erkennen an, dass die Inhalte der Uptime-Services Ungenauigkeiten oder Fehler aufweisen können und dass Ihr Vertrauen auf diese Inhalte auf eigenes Risiko erfolgt.

 

Haftung

Soweit gesetzlich zulässig, schließt Uptime unter anderem in den folgenden Fällen jegliche Haftung aus: (i) wegen Fahrlässigkeit aufgrund von Sachschäden oder jedweder Form von Verlusten, (ii) bei direkten, indirekten, beiläufigen sowie besonderen und zusätzlichen Schäden sowie Folgeschäden aufgrund von oder in Verbindung mit Fehlern, Versäumnissen, Defekten, Computerviren oder Systemausfällen oder (iii) bei entgangenem Gewinn, Rückgang des Geschäftswerts und Beeinträchtigungen der Reputation aufgrund von oder in Verbindung mit dem Zugriff auf, der Nutzung von, der Nichtverfügbarkeit von, der Leistung von oder der Verknüpfung mit den Uptime-Services oder deren Inhalten.

Sie bestätigen, dass Sie, wenn der Computer oder das Gerät, über den/das Sie auf die Uptime-Services zugreifen, nicht Ihnen gehört, vom Benutzer des Computers/Geräts die Genehmigung zur Nutzung der Uptime-Services und zum Zugriff darauf eingeholt haben und dass Sie für die Nutzung und den Zugriff über einen solchen Computer oder ein solches Gerät verantwortlich sind.

 

Zusammenarbeit mit Amazon

Uptime nimmt am Amazon Services LLC Associates Program teil. Dieses Partner-Werbeprogramm ermöglicht es Websites, über Werbung für und Verknüpfungen zu amazon.com Werbeeinnahmen zu generieren. Als Amazon Associate erhält Uptime unter Umständen Provisionszahlungen aus geeigneten Buchverkäufen auf amazon.com oder amazon.co.uk.

 

Sonstige Partnernetzwerke

Uptime nimmt am Udemy Affiliate Program teil. Über dieses Partner-Werbeprogramm kann unsere Website Einnahmen durch Links zu udemy.com generieren. 

Einige der Links in den Kurs-Hacks von Uptime sind ebenfalls Partner-Links. Uptime ist aktuell dabei, partnerschaftliche Beziehungen zu den Unternehmen hinter diesen Links aufzubauen. Entsprechend erhält Uptime unter Umständen eine Provision, wenn Sie über diese Links Kurse erwerben. Insbesondere arbeitet Uptime zurzeit daran, Partner in mehreren Netzwerken wie Rakuten LinkShare und Skillshare und Teilnehmer mehrerer Partnerprogramme von einzelnen Organisationen wie Coursera und MindValley zu werden.

 

Verschiedenes

Uptime behält sich das Recht vor, diese Bedingungen von Zeit zu Zeit zu aktualisieren. Die überarbeitete Version wird Ihnen in den Uptime-Services zur Verfügung gestellt. Ihre weitere Nutzung der Uptime-Services nach derartigen Änderungen wird als Annahme der Änderungen interpretiert. Es liegt in Ihrer Verantwortung, von Zeit zu Zeit zu prüfen, ob diese Bedingungen sich geändert haben. Auf gleiche Weise kann Uptime auch die Datenschutzrichtlinie überarbeiten.

Ohne die vorab eingeholte ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Uptime ist Ihnen eine Änderung dieser Bedingungen nicht erlaubt.

Uptime kann aus diesen Bedingungen erwachsende Rechte oder Pflichten ersetzen oder einem Käufer aller oder wesentlicher Assets oder an der Ausübung dieser Bedingungen beteiligten Geschäfte übergeben bzw. anderweitig abtreten. Hierüber werden Sie schriftlich informiert (auch in den Uptime-Services). Ohne die vorab eingeholte schriftliche Zustimmung von Uptime dürfen Sie keine aus diesen Bedingungen erwachsenden Rechte oder Pflichten ersetzen, übergeben oder abtreten.

Nur Vertragsparteien dieser Bedingungen haben das Recht, die Bestimmungen im Rahmen des Contracts (Rights of Third Parties) Act 1999 oder anderweitig durchzusetzen.

Falls einzelne Punkte oder Teile dieser Bedingungen für ungültig, illegal oder nicht durch ein Gericht oder ein gesetzliches Instrument vollstreckbar betrachtet werden oder ungültig, illegal oder nicht vollstreckbar werden, sollen sie als so weit überarbeitet betrachtet werden, dass sie gültig, legal und vollstreckbar werden. Falls eine derartige Änderung nicht möglich ist, sollen die relevanten Bestimmungen bzw. Teile daraus als gelöscht erachtet werden. Alle im Rahmen dieser Klausel vorgenommenen Änderungen an und Löschungen von Bestimmungen oder Teilen davon haben keine Auswirkungen auf die Gültigkeit und Vollstreckbarkeit der restlichen Bedingungen.

Ihre Nutzung der Uptime-Services und sämtliche Streitigkeiten, die sich aus der Nutzung dieser Services ergeben, unterliegen den Gesetzen von England und Wales. Gerichtsstand ist in diesen Fällen ein Gericht in England.

 

Datenschutz und Kontakt mit Uptime

Die Datenschutzrichtlinie von Uptime finden Sie hier. Hiermit erklären wir, dass wir Ihre Informationen nicht an Dritte verkaufen. Uptime wendet sich nur in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie und über die von Ihnen bereitgestellten Kontaktdaten an Sie. Unter Umständen erhalten Sie E-Mails in Bezug auf Ihr Abonnement, zur Information über Änderungen und Ergänzungen bei den Uptime-Services, zu Marketingzwecken und/oder, weil wir Sie dazu ermuntern möchten, Ihre Kollegen und Freunde zu Uptime einzuladen. Sie können einem Versand dieser E-Mails jederzeit widersprechen, indem Sie auf den entsprechenden Link in der E-Mail klicken.

 

Informationen zum Unternehmen

Uptime App Ltd. ist ein in England und Wales unter der Nummer 11587829 registriertes Unternehmen mit folgender Adresse: 1st Floor, The Glassmill, 1 Battersea Bridge Road, London SW11 3BZ, England.

Aktuell und für Sie beim Anlegen Ihres Kontos bindend ist die englischsprachige Version der Uptime-Datenschutzrichtlinien. Nach einer Aktualisierung der englischsprachigen Version stehen ausgewählte Verträge innerhalb eines angemessenen Zeitraums auch in übersetzter Form zur Verfügung. Die Übersetzungen werden Ihnen zur Erleichterung bereitgestellt.